Swingerclub Savannah in Leipzig – der Clubtest

Selma Allgemein Leave a Comment

Wir sind sicher keine regelmäßigen Clubgänger, ganz einfach weil es uns meistens nicht gut gefällt. Vor kurzem waren wir im Savannah bei Leipzig und der Laden hat uns umgehauen!

Preis

Wir haben uns für den Pärchenabend am Samstag angemeldet. Der Eintritt ist mit 120,-€ pro Paar (10,-€ Rabatt bei Joy Club Mitgliedschaft) recht gesalzen, aber dafür wird viel geboten. Getränke und Speisen sind inklusive und daran wird sich gehalten. Das Geniale: nicht nur an der Bar im Untergeschoss gibt es Getränke, in den anderen Räumen stehen verteilt kleine Kühlschränke mit Wasser, Prosecco und teilweise auch Bier. Hier darf man sich den ganzen Abend selbst bedienen. An der Bar gibt es gut gemixte Cocktails und Longdrinks.
Das Buffet ist vielfältig, den ganzen Abend frisch und warm und sehr lecker!

Service

Dieser wird auf der Homepage schon gelobt und er ist es tatsächlich auch. Seriös, freundlich, kompetent und fix.
Ein Beispiel: Beim Schlendern durch die Räume ist uns ein Raum aufgefallen, in dem es wohl hoch herging. Sprich – das Bett war durcheinander, Handtücher lagen kreuz und quer im Raum verteilt und die Luft war zum Schneiden. Da wollten wir nicht unbedingt rein. Doch schon bei der nächsten Runde eine viertel Stunde später, sah der Raum aus wie neu und duftete auch wieder frisch – Perfekt!
Auch das Buffet wurde den ganzen Abend aufgefüllt, das Geschirr sofort weggeräumt, die Handtuchkörbe geleert, Seife aufgefüllt etc. So wünscht man sich einen Clubbesuch und genau so war es auch.

Räumlichkeiten

Bei jedem Club, den wir bisher besucht haben, sagten uns die Räumlichkeiten und vor allem das Licht nie wirklich zu, der Einrichtungsstil war immer etwas verlebt, billig und geschmacklos, Rot und Schwarz die dominierenden Farben, sprödes Kunstleder und Plastikrosen in eingestaubten Vasen. Nicht wirklich unser Geschmack. Doch auch hier hat uns das Savannah positiv überrascht.
Nicht nur dass es viele, verschiedene Räume gibt, auch die Einrichtung und das Licht sind toll. Sauber ist es dank dem oben erwähnten Serviceteam sowieso und Handtücher, Lotionen, Kondome gibt es überall in großer Anzahl.
Es gibt ein paar Spielwiesen mit großen Matrazen, viele private, kleinere Räume – auch absperrbare, ein Spiegelzimmer, einen Darkroom, den wir ausgiebig getestet haben, einen kleinen aber feinen SM-Bereich, einen Spa-Bereich mit Sauna und Whirlpool, einen Außenbereich mit Jacuzzi, einen separaten Raucherbereich (denn es herrscht gottseidank Rauchverbot) und natürlich die Bar mit Tanzfläche und Buffet.

Publikum

Dem höheren Preis ist wohl auch zu verdanken, dass das Publikum sehr angenehm und anspruchsvoll ist. Wir waren in unserer Altersklasse eher die Jüngeren, aber das hat man gar nicht groß gemerkt. Alle waren super drauf, es gab keine dummen Sprüche, kein ungefragtes Getatsche und viel Niveau. An diesem Abend waren wirklich nur Pärchen zugelassen und daran wurde sich auch gehalten. Es gab also keine notgeilen Single-Männer mit Dauerständer, die einem überall nachliefen – sehr schön! Alle Gäste, mit denen wir ins Gespräch gekommen sind waren absolut sympatisch und mit einigen konnten wir uns gut vergnügen. Das hatten wir in anderen Clubs auch schon anders erlebt.

Dresscode

Dieser war ganz klar in der Veranstaltungsbeschreibung festgelegt, aber auch hier haben wir in anderen Clubs gesehen – nämllich, dass es dem Personal dann doch egal war, wie das Publikum rumlief. Für diesen Pärchenabend galt: Männer nur mit schwarzer, langer Hose und Hemd, geschlossenen Schuhen und die Damen mit dem kleinen Schwarzen, Dessous und High Heels.
Und genau so sind alle an diesem Abend erschienen. Das Auge isst schließlich mit, so waren sich alle Gäste einig – super!

Fazit

Wir sind begeistert vom Savannah! Das Ambiente, das Publikum, der Service, das Preis-Leistungsverhältnis – alles passt! Wir kommen sehr gerne wieder und freuen uns auf unsere netten Bekanntschaften, die auch wieder kommen wollen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.